Wir schaffen Öffentlichkeit

Über den Weg der Öffentlichkeitsarbeit möchten wir einerseits Betroffene und ihre Familien und Freunde informieren und ermutigen, unsere Arbeit anzunehmen. Andererseits wollen wir unseren Mitbürgern ermöglichen sich über sensible Themenbereiche wie Sterben, Tod und Trauer zu informieren und auszutauschen, über die allgemein immer noch nicht gern gesprochen wird.

Deshalb:

  • sind unsere Räumlichkeiten jeden Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr in der Bahnhofstraße 14 in Stuhr-Brinkum für Sie geöffnet. Hier finden Sie immer eine Gesprächspartnerin, die sich Ihrer Anliegen annimmt oder Sie über unsere Arbeit informiert.

  • halten wir in unseren Räumlichkeiten eine kleine Bibliothek für Sie bereit.

     

  • bieten wir eine Reihe öffentlicher Hospizabende zu ausgesuchten Themen in verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde Stuhr an. Unter "Termine" oder "Aktuelles" können Sie sich über den nächsten öffentlichen Hospizabend informieren.

     

  • halten wir ständig Kontakt zur lokalen Presse, Pflegeheimen und Pflegediensten, Ärztinnen und Ärzten, Krankenhäusern und anderen sozialen Diensten.
  • kommen wir zu Vereinen oder anderen interessierten Gruppen oder Institutionen,
    um Entwicklung, Ziele und Angebote des Hospizereins Stuhr e.V. in Form eines Vortrags oder im Gespräch vorzustellen.

  • organisieren wir regelmäßige Veranstaltungen, wie z.B. Benfizkonzerte oder Vorträge.

Datum und Ort finden Sie jeweils unter "Termine".

Sie erreichen uns über das Hospiz-Mobiltelefon 0151 75 01 24 31.