Unsere Hospiz-Begleiterinnen und Hospiz-Begleiter

Für eine ambulante, hospizliche Begleitung und emotionale Unterstützung von schwerstkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen stehen unsere ehrenamtlichen Hospiz-Begleiter/-innen zur Verfügung. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen erstreckt sich im Besonderen auf

  • einen Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung
  • Begleitung der Betroffenen sowie deren Angehörigen und Bezugspersonen
  • Hilfen beim Verarbeitungsprozess in Konfrontation mit dem Sterben
  • Unterstützung bei der Überwindung von Kommunikationsschwierigkeiten
  • Hilfe bei der im Zusammenhang mit dem Sterben erforderlichen Auseinandersetzung mit sozialen, ethischen und religiösen Sinnfragen.                                                                                                                                         (siehe Rahmenvereinbarung nach § 39a Abs. 2 Satz 6 SGB V, i. d. F. vom 17.01.2006, S. 6)

Um eine qualifizierte Begleitung durch Ehrenamtliche zu gewährleisten....

  • absolvieren die Hospiz-Begleiter/-innen zu Beginn eine ca. 100 Stunden umfassende Qualifizierung,
  • werden sie während einer Begleitung fortwährend von unserer Koordinatorin fachlich begleitet,
  • nehmen sie regelmäßig an Supervisionen teil,
  • werden regelmäßig Fortbildungen zu relevanten Themen angeboten.

Sie erreichen uns über das Hospiz-Mobiltelefon 0151 75 01 24 31.